Drucken
Česká verze
English version
EGON SCHIELE ART CENTRUM ČESKÝ KRUMLOV
Široká 71, 381 01 Český Krumlov  |  tel: +420 380 704 011  |  fax: +420 380 711 191
geöffnet Täglich 1000 - 1800 Uhr.  | Eintrittspreise
Kontakt: office@schieleartcentrum.cz

Nach 102 Jahren sind Künstler wieder im Garten-Studio

, obr: 785

Nach 102 Jahren sind wieder Künstler im Gartenatelier
Das Egon Schiele Art Centrum und der Krumauer Entwicklungsfonds haben für die erneute Nutzung des Gartenhauses an der Moldau gesorgt, wo Egon Schiele 2011 einige Monate lebte und arbeitet. Besitzer dieses sehr romantischen Hauses, das in den Fels „hineingesteckt“ ist, ist der ČKEF, welcher imstande war, die Mittel für die sehr präzise Renovierung von europäischen Fonds zu besorgen. Das ESAC hat das renovierte Haus gemietet und ausgewählten Künstlern zur Verfügung gestellt: es war kein Zufall, dass einer der zuerst angesprochenen Künstler Roman Týc war. Er wurde 2012 aufgrund einer Kunstaktion, bei der er die Ampelmännchen an Zebrastreifen „belebte“, verurteilt und für einen Monat ins Gefängnis gesteckt - dies geschah genau 100 Jahre nachdem Schiele in Neulengbach eingekerkert wurde, weil er seine erotischen Zeichnungen und Akte im Atelier aufgehängt hatte, die von vorbeigehenden Kindern durch das Fenster gesehen werden konnten. Die anderen Künstler, die bereits die Gelegenheit bekamen einen Monat im Hause zu verbringen, waren Künstler aus der Tschechischen Republik und Österreich, aber auch ein Künstler aus Japan, der neben seiner bildkünstlerischen Arbeit auch ein Tagebuch über seinen Arbeitsaufenthalt schrieb und an die japanische Presse sendete - zur Freude der japanischen Bewunderer von Krumau und Egon Schiele.

Im Gartenhaus haben die Künstler eine möblierte Ein-Zimmer-Wohnung und ein kleines Dachatelier zur Verfügung. Die Wohnung ist mit Repliken von Schieles Möbel (die Originale sind im Schiele Centrum zu sehen) und einem hundertachtzig Zentimeter breiten Bett ausgestattet; für Künstler, denen dieses Bett „zu klein" ist, gibt es auch ein aufklappbares Sofa. Der eigentliche Grund, weshalb dieses Haus so interessant für Künstler ist, ist wohl seine geheimnisvolle, romantische Atmosphäre. Die vielen abgestuften Terrassen rund um das Haus, die hohen Bäume und der nahe Fluss verstärken das Empfinden der Kraft der natürlichen Elemente - Sonne, Wind, Regen und Schnee sind ein großes Erlebnis in diesem Haus, und auch das Bewusstsein, dass diese Räumlichkeiten von einem der besten Künstler des 20. Jahrhunderts bewohnt und geliebt wurden. Die Tatsache, dass er in diesem Haus glücklich war und sich hier dauerhaft niederlassen wollte, hat sicherlich einen Einfluss auf die Kunstwerke der Bewohner des Hauses.

Das Haus wird regelmäßig von November bis April von Künstlern benützt und für den Rest des Jahres sind die Räumlichkeiten für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Besucher können sowohl die Wohnung besuchen, wo sie sitzen, Kaffee trinken sowie Kataloge und Bücher durchblättern können, als auch das Dachatelier besichtigen, wo die gesamte Sommersaison hindurch Arbeiten von Künstlern ausgestellt sind, die im vorhergehenden Winter während deren Arbeitsaufenthalten entstanden. Die Werke haben ein einheitliches Format (ca. 40 x 30 cm) auf Holz, wie Schieles Tote Stadt, eine Ölgemälde von 1911. Außerdem haben die Besucher Zugang zu den sonst unzugänglichen Terrassen, wo sie bei gutem Wetter sitzen und die Atmosphäre des Ortes erleben können.

back to news 

other projects

Vytištěno z webové prezentace Egon Schiele Art Centra Český Krumlov
URL stránky: www.schieleartcentrum.cz/de/88/














^auf